TeamWay 2016 Rückblick – 2017 Ausblick


Hier ist ein Brief vom Gründer von TeamWay, der mich neulich erreicht hat:

„Hallo liebe Teamway Mitglieder!

Der erste Monat des neuen Jahres ist mal wieder viel zu schnell vorüber gegangen und ich muss zugeben, so wirklich produktiv war ich die letzen Tage nicht.
Ich habe vielmehr resümiert und versucht ein paar Erkenntnisse aus dem bisherigen Verlauf von Teamway zu ziehen. 

Diese möchte ich auch heute mit euch teilen. 

1.) Teamway funktioniert besser, als alles andere, was ich bis jetzt gesehen habe. Wir sind in mehreren Werbeplattformen die stärkste Quelle für neue Mitglieder und auch in anderen Programmen platzieren sich jeden Monat Teamway Mitglieder auf den Leaderboards oder gewinnen Wettbewerbe. 


2.) Nicht alle Teamway Mitglieder sind erfolgreich.
Dies liegt meiner Meinung nach daran, dass diese das Training nicht komplett umsetzen. So sehe ich relativ wenige Mitglieder, die sich einen Blog aufgebaut haben und auch nur wenige Mitglieder, die Videomarketing betreiben. Besonders auf dem deutschen Markt ist Blogging und Videomarketing für uns unverzichtbar, da es hierzulande nur wenige gute Werbeplattformen gibt, auf denen man günstig Werbung buchen kann.
Ich werde mir ein paar Strategien überlegen, oder ein paar Videos zum Blogging und Videomarketing erstellen, um euch in diesem Bereich noch mehr zu unterstützen.

Manche Leute behaupten auch, dass die Werbeplattformen nicht funktionieren. Dann frage ich: Wie viele Mails sendest du pro Woche raus? Die Teamway Leader senden locker 20.000 Mails und mehr pro Woche über die Mailer und Werbeplattformen raus. Wirst du mit 500 oder 1000 Mails pro Woche erfolgreich? Nun, es wird lange dauern! 
Die Leute, die erfolgreich im Internetmarketing sind oder werden, machen grundsätzlich mehr als andere Leute. Die meisten davon haben einen Blog, nutzen mehrere Werbeplattformen, erstellen Videos und betreiben Facebook Marketing. Nicht ab und zu, sondern täglich. 

3.) Die mit Abstand stärksten Einkommensquellen in Teamway sind immer noch Pureleverage und das Power Lead System. In diesem beiden Programmen sollte jeder mitmachen, der über Teamway ein Einkommen aufbauen möchte. Diese beiden Einkommensquellen kann man auch sehr gut außerhalb von Teamway bewerben. 

4.) Wir werden in den nächsten Monaten ein paar Strategien austesten, um diverse Programme gemeinsam außerhalb von Teamway zu bewerben. 

5.) In unserem Skype Chat und in unserer Facebook Gruppe helfen wir gerne weiter, wenn Hilfe benötigt wird.“

Es wird einem viel erzählt im Internetmarketing und ehrlich gesagt auch viel gelogen. Ich habe einiges ausprobiert, was einfach oder plausibel, seriös oder lukrativ klang. Vieles hat nicht funktioniert und nichts hat tatsächlich das gehalten, was versprochen worden ist.


Hier wird kein Hype gemacht, kein Programm schnell mal gepusht oder die Downline abgezockt.

Hier wird ein langfristiges System Schritt für Schritt erklärt.
Mit der Hilfe von TEAMWAY bauen Sie einen Verkaufsfunnel bzw. eine Downline systematisch und seriös auf. Zudem werden immer wieder neue Möglichkeiten vorgestellt, bei denen jeder / jede entscheiden kann ob man mitmacht oder nicht. So bleibt man uptodate und trotzdem baut man sich mit den Haupt-Programmen kontinuierlich ein Geschäft auf.

Doch WARNUNG! Es gehört schon Arbeit dazu, es geht nicht von alleine und Sie verdienen keine Millionen in den ersten 4 Tagen!

PS: Und der Bonus bei der ganzen Sache ist, Sie können auch gleich im englischsprachigen Markt Fuß fassen!
Denn alles, was Sie auf deutsch lernen, können Sie 1:1 kopieren und für den viel größeren anglo-amerikanischen, europäischen, asiatischen, australischen, arabischen und afrikanischen Markt nutzen. Es gibt Vorlagen, die Sie einfach nur kopieren müssen, selbst, wenn Sie wenig englisch verstehen funktioniert das. 

from Blogger http://ift.tt/2kqlR56
via IFTTT

Advertisements